ÜBER MICH

Als gelernte Tier­arzt­hel­ferin war ich über 15 Jahre in meinem Beruf tätig und habe in allen Berei­chen einer Klein­tier­klinik gear­beitet (Sprech­stunde, Anmel­dung, Labor, Station, OP-Assis­­tenz, Röntgen usw., inkl. Perso­nal­wesen und Manage­ment / Orga­ni­sa­tion und Veran­stal­tungs­pla­nung).

Zusätz­lich habe ich Tier­psy­cho­logie studiert und an unzäh­ligen Fort­bil­dungen im Bereich Tier­me­dizin und Verhalten teil­ge­nommen.

Persön­lich bin ich ein Mensch, der immer Lösungen findet (“Trouble-Shooter”); ich orga­ni­siere gerne und Heraus­for­de­rungen machen mir Spaß!

Ines mit Vogel

Meine Motivation

Durch meine lang­jäh­rige Tätig­keit in der Klinik und meine Erfah­rung mit alten und kranken Tieren, aber auch durch meine private Erfah­rung weiß ich, was deren Pflege bedeutet.
Meine Vizsla Hündin “Agotha” ist als Welpe mit 4 Monaten bei mir einge­zogen und ich hatte das Glück, mehr als 15 Jahre mit ihr verbringen  zu dürfen!

Die letzten beiden Jahre ihres Lebens war meine Hündin ein typi­scher Senior mit allen Eigen­schaften, die man auch bei alten Menschen kennt: Vergess­lich­keit, leichte Verwirrt­heit, Inkon­ti­nenz, Arthrose und Gelenk­schmerzen. Am Ende musste sie die Treppen getragen werden, konnte kaum noch alleine aufstehen, entwi­ckelte Deku­bitus und konnte wegen ihrer Inkon­ti­nenz nicht mehr länger als 2 Stunden alleine bleiben. Hier­durch habe ich selbst erfahren, was es heißt, ein Tier bis zum Lebens­ende zu begleiten und welchen Aufwand das mit sich bringt.

Mir wurde klar, dass dies kaum jemand -vor allem nicht allein — schaffen kann!

Agotha im Schnee

 

Genau dabei möchte ich Ihnen Unter­stüt­zung und Hilfe anbieten!

Wie viel Liebe und Vertrauen unsere Tiere uns entgegen bringen und was wir alles von ihnen lernen können, lässt sich kaum beschreiben. Es liegt in unserer Verant­wor­tung, den uns anver­trauten Tieren durch die rich­tige Pflege und Fürsorge ein schönes und nicht nur langes, sondern vor allem lebens­wertes Leben zu ermög­li­chen. Ich begleite Sie gerne bei Ihrem gemein­samen Weg.